Auf dem Waalweg von Tirol nach Partschins

Wo ist das in OpenStreetMap?Wo ist das in GoogleEarth?Standpunkt als Waypoint als GPX-Datei herunterladen.
Brunnenburg, Dorf Tirol

In der Burg Tirol liegt die Wiege der wechselvollen Geschichte Tirols. Hier begann die Besiedlung der Region durch die Römer. Eine wichtige Verbindungsstraße über die Alpen, die Via Claudia Augusta, führt hier vorbei und den Vinschgau hinauf.

Die Waalwege rund um Meran führen entlang jahrhunderte alter Wassergräben, die der Bewässerung der Wiesen und Äcker dienten. So gibt es auch einen Waalweg vom Dorf Tirol über Oberplars nach Partschins.

Ausgangspunkt unserer Waal-Wanderung ist die Brunnenburg, die einen Hauch von Ritter Runkel versprüht und viel romantischer wirkt als die mächtige Burg Tirol nebenan, die wir als nächstes erreichen. Weiter geht es vorbei an der mittelalterlichen Pfarrkirche St. Peter, hindurch unter Weinreben und vorbei an Apfelplantagen.

Schließlich gelangen wir nach Partschins, wo etliche alte Gebäude von einer wirtschaftlichen Blüte der Region in vergangener Zeit zeugen.

Tracklog bei OpenStreetMap ansehen
Wo ist das in OpenStreetMap?Wo ist das in GoogleEarth?Standpunkt als Waypoint als GPX-Datei herunterladen.
Im Schlossweingut Stachelburg, Partschins

<<< zurück

mehr Bilder

weiter >>>

developix